Längseugenweg Wanderung im Bayerischen Wald

Ausflüge im Landkreis Cham, Schorndorf und Neuhaus

Wandern im Landkreis Cham im Oberen Bayerischen Wald. Ausflüge zu den Naturschönheiten in der Oberpfalz. Tipps zu Wanderwege und Wanderrouten. Wandern am Wanderweg S 1 dem Längseugenweg, die Route führt von Schorndorf über Thierling nach Neuhaus. Eine idyllische und leichte Wanderung im Bayerischen Wald.

Wanderweg und Route: S 1 Längseugenweg – Länge, Schwierigkeit und Ausgangspunkt

Streckenverlauf Längseugenweg Schorndorf – Thierling – Neuhaus

Wanderweg Länge: ca. 15 km – Dauer der Wanderung: ca. 2 ½ Stunden

Höhenunterschied: sanfte Hügel, Wiesen und Wälder
Schwierigkeit: leichte bis mittlere Wanderung, geeignet für alle Altersgruppen, Familien mit Kinder Senioren …

Beschreibung vom Wanderweg: Längseugenweg

Ab Thierling über die alte Straße (Schotterstraße) Richtung Neuthierling. Auf dem Weg liegt links der Kalvarienberg mit Kreuzweg und Kapelle. Auf der Asphaltstraße weiter an zwei Bauernhöfen links liegend vorbei Richtung Rauchenberg. Dort rechts ab im Wald bis zur Asphaltstraße. Von hier mit dem Faschabergweg (S 3) links nach Rauchenberg und Bartlberg. Weiter auf der Asphaltstraße und dann rechts auf dem Waldweg zum Längseugenweg (schöner, im Schatten liegender Waldwanderweg mit herrlichen Aussichtspunkten auf der Strecke). Bei der Waldkreuzung rechts ab durch den Fürstlichen Wald von Thurn und Taxis am Thierlinger- und Röthelschlag vorbei Richtung Neuhaus (von dieser Kreuzung aus kann man auch Richtung Sattelbogen wandern). Dort angekommen, links auf der Kreisstraße Richtung Ortsmitte. Hier befindet sich ein Kinderspielplatz sowie etwas links am Berg die Marienkapelle „Rosenöd“. Auch zur Besichtigung der Burganlage sollte man sich etwas Zeit nehmen (Theater auf der Burg mit der Laienbühne Schorndorf). Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Al Castello.
Von hier aus auf der Asphaltstraße über den Thierlberg zurück nach Thierling, oder auf der Kreisstraße mit dem Hundshautweg (S 4) Richtung Reishof. Dann rechts ab (S 4 verlassen) über Steinboss und Hinteren Reishof (Schotterweg) auf der Asphaltstraße, wieder mit dem Hundshautweg (S 4) bis Stegmühle zurück nach Thierling (Einkehrmöglichkeiten in zwei Gaststätten:
Gasthaus zum „Türlinger“ und Gasthaus Greiml).
Die Wanderung kann auch in Schorndorf beginnen und enden. (Bis Thierling mit dem Rothbachweg (S 2) und Faschabergweg (S 3)). Dort Einkehrmöglichkeit im Gasthaus Kraus oder Baumgartner sowie in einem Café.
Als Alternative kann ab Thierling die Asphaltstraße Richtung Rauchenberg gewählt werden (auf dem Faschabergweg (S 3)). Kurz nach dem Ortsausgang Faschabergweg (S 3) verlassen und gerade weiter am herrlichen Entenweiher und der Trathöhe vorbei in Richtung Längseugenweg. Am Ende des Schotterweges etwas links und dann rechts ab in den Wald. Dort treffen wir nach einiger Zeit direkt auf den schönen Waldwanderweg und wandern wie obenbeschrieben weiter.

Wanderwege im Bayerischen Wald – Tagesausflüge im Landkreis Cham, Neuhaus und Schorndorf

ANZEIGE