Schonung von Jungwald und Jungholz

Begriffserklärung der Schonung von Jungwald und Jungholz für Wildtiere

Ein junger Wald bleibt die ersten ca. 10 Jahre eine Schonung. Manchmal wird er auch eingezäunt, damit die Rehe die jungen Bäumchen nicht abbeißen. Ein selbst aufgewachsener Wald wird fast nicht abgebissen, weil der nicht so gedüngt wurde wie Pflanzen aus der Baumschule. In der Schonung befinden sich viele Nester und Mulden und Kuhlen von den Jungtieren der Rehe, Hase, Fasanen, Rebhühner und Vögeln, da sie sich hier besser verstecken können.

Bitte liebe Leute rennt nicht durch den Jungwald. Jogger und Wanderer sollen immer auf den Wegen bleiben. Auch müssen die Hunde an die Leinen. Auch ein kleiner Hund kann die Wildtiere aufscheuchen und diese rennen aufgeschreckt los und sterben oft den Herztod. Muttertiere leben zum Schutz ihrer Jungen und vertragen keinen Stress.

Jungholz Waldschonung kleine Bäume

Definition: Was ist eine Waldschonung?

ANZEIGE