Wissenswertes zur Eiche

Informationen zur Deutschen Eiche – Wissenswertes zum Laubbaum

Die Eiche erreicht eine Höhe von 20 bis 50 Metern. Aus den grünen Blüten, die aussehen wie kleine Ohren reifen die Eicheln heran. Es gibt Eichenbäume die sind einige 100 Jahre alt. Zu finden sind sie bei uns in den Mischwäldern. Das Eichenholz ist ein Hartholz und wird zu hochwertigen Möbeln, Wein -und Cognac-Fässern verarbeitet. Im Frühjahr blühen die Eichen mit hellgrünen Blüten, die sich bis zum Herbst als bräunliche Eicheln entwickeln. Der Baum ist anspruchslos, kräftig und wuchtig, verträgt längere Zeit sonniges Wetter, gedeiht auf trockenen Boden. Man erkennt eine Eiche durch Ihre Früchte, die nussbaumartig ausschauen und umhüllt sind von einem Fruchtbecher, der von einer grünen Eichel zur braunen heran reift.

Merkmale vom Eichenbaum – Aussehen der Blätter, Blüten und Eicheln

Josef und Rosa Wagner
Kirchstraße 9
93167 Gfäll/ Falkenstein
Tel.: 09462 – 749
Urlaubsbauernhof in Bayern

Bilder der Eiche – Fotos zu den verschiedenen Arten, Blättern und Früchten

ANZEIGE