der Raubfisch Zander

Informationen über den Raubfisch Zander – Wissenswertes zum Hechtbarsch

Der Zander, auch Hechtbarch genannt, ist ein Raubfisch, der in träg fließenden Flüssen und Seen lebt. Bevorzugt in der Dämmerung, bei anbrechender Dunkelheit oder diesigem Wetter und auch tagsüber jagt der Zander nach Kleinfischen. Er ist in tieferen Wässern beheimatet und hat ein schnelles Wachstum. Seine etwaige Größe ist 40 – 50 cm. Er kann aber auch bis 1,30 m lang und bis zu 19 kg schwer werden. Sein maximales Alter ist 10 bis 20 Jahre. Der Zander laicht von April bis Juni, also im Frühjahr, wenn das Wasser 12 – 15° warm ist. Er baut sich flache Laichgruben in steinigen 1 – 3 m tiefen Uferstellen. Durch sein besonders festes, weißes und auch grätenfreies Fleisch, ist er ein wichtiger und wertvoller Speisefisch geworden.

Bilder und Fotos vom Zander Fisch

ANZEIGE