der Buntspecht

Der Buntspecht – Steckbrief, Lebensraum und Nahrung

Der 25 cm große und 80 g schwere Vogel hat schwarze Federn an der Oberseite und unten weiße mit einem roten Fleck unterm Schwanz und am Hinterkopf. Mit seinem Meißelschnabel pickt er Insekten und Larven unter der Baumrinde heraus. Ausserdem frisst er auch Ameisen und im Winter ernährt er sich von Haselnüssen, Zapfensamen oder Obst. Der Buntspecht hat eine Flügelspannweite von 40 – 45 cm. Der Höhlenbrüter lebt hauptsächlich im Wald, Parks oder Obstgärten. Zu seinen Feinden gehören Greifvögel wie Habichte, Waldkauze und auch der Baummarder. Die 5 – 7 Eier werden in 12 – 13 Tagen ausgebrütet. Die Jungvögel bleiben ca. 3 Wochen im Nest. Buntspechte werden ca. 10 Jahre alt. Der sogenannte “Trommler des Waldes” ist sehr nützlich weil er der Hauptfeind des Borkenkäfers ist.

Der Buntspecht Bilder Nahrung Lebensraum Buntspecht

Bilder vom Buntspecht – der Trommler des Waldes

ANZEIGE