der Fuchs

Wissenswertes über den Fuchs – Steckbrief, Nahrung und Lebensraum

Der Fuchs lebt in unserer waldreichen Gegend vorwiegend in dichten Wäldern. In freier Wildbahn werden die Füchse 10 – 12 Jahre alt, und erreichen eine Körperlänge (ohne Schwanz ) bis zu 75 cm, der Schwanz, auch Lunte genannt, kann bis zu 45 cm lang sein. Das Körpergewicht vom ausgewachsenen Fuchs beträgt ca. 5-6 Kg. Er wohnt in selbstgebauten Erdbauten, oder bezieht alte Dachsbauten.
Der Fuchs ist ein nachtaktives Tier, mit gutem Gehör, und der Geruchssinn ist über 400 mal besser als der des Menschen. Er ist ein guter Kletterer und hat ein ähnliches Jagdverhalten wie unsere Bauernhofkatzen. Zu den Nahrungsangeboten zählen Mäuse, Rehkitze, Hasen und auch Hühner vom Bauernhof. Ebenso je nach Jahreszeit auch Waldbeeren und Früchte.
Der Feind des Fuchses ist der Mensch. Früher wurde der Fuchs wegen des Pelzes gejagt, heute ist die Angst vor Tollwut der Hauptgrund zur Verfolgung der Tiere.

Fotos vom Fuchs: Bilder über den Bau und Welpen – Alles über Füchse

ANZEIGE